Zum Inhalt springen

Schulisches Mobilitätsmanagement (SMM): „Besser zur Schule“

Projektlaufzeit:

fortlaufend, seit 2019

Auftraggeberin:

ivm GmbH/Fachzentrum schulisches Mobilitätsmanagement

Inhalt:

Unter dem Motto „Besser zur Schule“ unterstützt das Land Hessen landesweit Schulen, Schulträger und Kommunen dabei, gemeinsam konkrete Maßnahmen und Projekte zum Schulischen Mobilitätsmanagement zu entwickeln, zügig umzusetzen, strukturell zu verankern und langfristig zu verstetigen. Ein selbstbewusster Umgang mit verschiedenen Mobilitätsoptionen soll so gefördert und Alternativen zum Hol- und Bringverkehr mit dem Auto gestärkt werden.
Mit lokalen Akteur*innen, der Schule und Schüler*innen werden Maßnahmen entwickelt, um die Situation (infrastrukturell und organisatorisch) auf Schulwegen zu verbessern um Kindern einen selbstbestimmten und sicheren Schulweg zu ermöglichen.

Ziel des Programms ist die Erstellung eines „passgenauen“ Schulmobilitätsplans.
Bausteine sind: Analyse der örtlichen Rahmenbedingungen an den Standorten und der Mobilität von Schülern, durchführen von Stadtspaziergängen mit Schüler*innen sowie Entwicklung von Maßnahmen für Schule und Kommune in enger Abstimmung mit den Schulen sowie den kommunalen Akteur*innen.
Durchführung mehrerer Beratungstermine vor Ort.

In diesen Städten und Landkreisen haben und sind wir dabei Schulmobilitätspläne mit und für Schulen zu erstellen [Stand Februar 2022]:

  • Landkreis Offenbach, 2 Schulen
  • Stadt Kelsterbach, 4 Schulen
  • Landeshauptstadt Wiesbaden, 5 Schulen
  • Rheingau-Taunus-Kreis, 2 Schulen
  • Landkreis Darmstadt-Dieburg, 2 Schulen
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt, 5 Schulen
  • Stadt Frankfurt, 6 Schulen
  • Kreis Groß-Gerau, 7 Schulen
Informationen:

Informationen zum Beratungsprogramm Besser zur Schule auf den Seiten der ivm GmbH: www.besserzurschule.de